Store
 

SongGenie räumt die Musikbibliothek auf

equinux veröffentlicht SongGenie zum Erkennen von Musikstücken und Reparieren der Songtitel

München, Deutschland / South San Francisco, USA − January 05, 2009: Anonyme und falsche Musiktitel in der iTunes Bibliothek gehören ab sofort der Vergangenheit an. equinux hat heute SongGenie veröffentlicht, eine Software zum Analysieren, Erkennen und Benennen von Musikdateien. SongGenie erstellt von jedem Musikstück einen akustischen Fingerabdruck und ermittelt anhand spezifischer Charakteristika den Namen des Interpreten, des Musiktitels und des Albums.

SongGenie erkennt automatisch, welche Musiktitel unvollständige oder fehlerhafte Titelinformationen enthalten. Dabei erkennt SongGenie Musiktitel, die weder Interpret, Album, noch den Namen des Musikstücks enthalten; Titel, die ohne Zusatzinformationen digitalisiert wurden und deshalb "Titel 01" heißen oder Zeichen enthalten, die auf fehlerhafte Namen hindeuten.

Anhand eines akustischen Fingerabdrucks ermittelt SongGenie, um welches Musikstück es sich handelt und blendet die korrekten Informationen intuitiv in seiner Benutzeroberfläche ein. Dabei genügt ein Klick, um die vorgeschlagenen Informationen für den jeweiligen Musiktitel zu übernehmen.

"SongGenie schöpft das Potenzial von iPhone, iPod und iTunes voll aus: Vor allem die Genius-Funktion in iTunes 8 profitiert von einer vollständigen Musikbibliothek", sagt equinux-CEO Till Schadde. "Noch nie war es intuitiver und einfacher, sein Musikarchiv zu pflegen, wie mit SongGenie und CoverScout."

Preis und Verfügbarkeit

SongGenie gibt es ab sofort für 24,95 Euro (USD 29.95) im equinux Online Store und demnächst im Apple Fachhandel. Zudem steht SongGenie im Bundle zusammen mit CoverScout 3 für 49,95 Euro (USD 54.90) im Online Store zur Verfügung. SongGenie ist auf Deutsch und Englisch lokalisiert.