Store
 

Mobile Device Management mit TARMAC

equinux stellt TARMAC 1.4 mit erweitertem Mobile Device Management vor

München, Deutschland − January 18, 2011: TARMAC 1.4 unterstützt mit Mobile Device Management (MDM) alle Befehle, die iOS4 auf dem iPad oder iPhone zum Verwalten und Managen der Geräte over-the-air (OTA) erlaubt. Das Update unserer Serverlösung zum automatisierten Rollout und Mobile Device Management von iPads und iPhones in größeren Installationen erweitert die MDM-Funktionalität. Administratoren können Apples Mobilgeräte mit personalisierten Benutzerprofilen OTA einrichten und diese zentral managen – kabellos und über das Netzwerk.

TARMAC MDM erlaubt es, iPads und iPhones sicher und professionell im Unternehmen zu verteilen. Über die intuitive TARMAC-Oberfläche kann jeder Anwender im Firmennetz sein iPhone und iPad am MDM-Server registrieren, um anschließend von der Funktionalität zu profitieren. TARMAC kommuniziert mit dem iPad oder iPhone, so dass der Administrator alle Aktionen automatisch und unternehmensweit durchführt: Benutzerprofile mit individuellen Einstellungen werden im Hintergrund upgedatet und aufgespielt, firmeninterne Apps werden via WiFi zugänglich gemacht und Sicherheits-Updates oder Profiländerungen per Push-Funktion auf iPad oder iPhone gebracht.

Aber das ist nicht alles. TARMAC 1.4 geht auf Nummer sicher. Hat ein Mitarbeiter seine Zugangsdaten vergessen, kann das Passwort vom Administrator über die TARMAC-Oberfläche zurückgesetzt werden. Bleibt ein Gerät im Taxi oder Hotelzimmer liegen, setzt der Administrator das Passwort zurück oder löscht aus der Ferne die Daten.

Durch die MDM-Befehlssätze liefert das integrierte Inventory Management laufend aktuelle Informationen über alle iPhones und iPads im Feld. Welche Benutzerprofile sind installiert? Welche iOS-Version? Auf welchem Stand sind die Sicherheitseinstellungen? Apps wie iTunes oder YouTube, ausgewählte Webseiten oder die interne Kamera können in den Benutzerprofilen on-the-fly gesperrt werden.

Zentrale für Konfiguration, Rollout und Verwaltung

Mit TARMAC Mobile Device Management erhalten Unternehmen die 100 Prozent-Lösung für iPhone und iPad-Integration. Anders als andere Lösungen konzentriert sich TARMAC ausschließlich auf iOS-basierte Mobilgeräte. Deshalb sind Unternehmen mit TARMAC auch bestens für die Zukunft gerüstet: TARMAC versteht sich bereits heute auf das kommende iOS 4.3-Update.

Preis und Verfügbarkeit

TARMAC 1.4 mit Mobile Device Management ist ab sofort verfügbar. TARMAC ist schon heute für iOS 4.3 auf dem iPad und iPhone gerüstet. Der TARMAC Business Server wird zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 495 Euro zzgl. MwSt. über autorisierte Partner angeboten, Lizenzen für iPhones und iPads gibt es für 60 Euro zzgl. MwSt. pro Nutzer und Jahr (Mengenrabatte auf Anfrage).

Über TARMAC

Mit TARMAC lassen sich iPhones, iPads und iPod touches erfolgreich in Unternehmensnetze integrieren. Dazu erstellt TARMAC automatisch on-the-fly aus den Verzeichnisdiensten im Unternehmen personalisierte Benutzerprofile und liefert sie over-the-air (OTA) an Endanwender aus. Mit TARMAC kann jeder Anwender sein iPhone oder iPad bequem selbst einrichten, ohne es manuell mit einem Rechner zu synchronisieren. TARMAC wird über autorisierte Partner vertrieben: www.equinux.com/goto/tarmacpartners