Store
 

TARMAC 1.5 mit App Katalog

Bringen Sie eigene Apps auf die iPhones und iPads Ihrer Mitarbeiter

München, Deutschland − February 15, 2011: Firmeneigene Apps unternehmensweit verteilen – wir erweitern mit TARMAC 1.5 und dem App-Katalog unsere iPhone- und iPad-Provisionierungslösung. Unternehmen und Einrichtungen können ab sofort selbst entwickelte Apps intern verteilen – kabellos und über das Netz. Dabei lassen sich gruppenspezifisch App Kataloge zusammenstellen, die zentral über das TARMAC-Webinterface bereit gestellt werden können.

Das Prinzip? Administratoren laden Apps im App Katalog mit allen Informationen wie App-Icon oder Name hoch. Anwender holen sich Apps direkt vom App Katalog auf ihr iPad oder iPhone. Der App Katalog ist die Plattform, auf der firmeneigene Apps mit allen Informationen wie App-Icon oder Name gespeichert werden. Autorisierte Anwender laden sich von dort die Apps, für die sie eine Berechtigung haben, direkt auf ihr iPad oder iPhone.

Im Vorfeld legen Administratoren berechtigte Nutzergruppen fest und speichern Apps im App Katalog. Nutzer aus einer definierten Gruppe greifen auf die Apps zu, die für sie bestimmt sind. Ohne Umweg über den App Store laden Anwender zum Beispiel Apps herunter, um auf interne Informationen zuzugreifen. So können Mitarbeiter beispielsweise das iPhone nutzen, um sich über Prognosen und Zahlen aus internen Datenbanken zu informieren.

Alles unter Kontrolle – das übersichtliche Admin-Interface sorgt dafür, dass der Administrator den Überblick über die einzelnen Aktionen behält. So können einzelne oder mehrere Apps verteilt, neue Versionen hinterlegt oder Apps im App Katalog vollständig gelöscht werden. Zudem ist die Benutzeroberfläche personalisierbar und lässt sich inklusive Logo an die Corporate Identity eines Unternehmens anpassen. Compliance- und Sicherheitsanforderungen im Unternehmen bleiben unangetastet, da nur autorisierte Mitarbeiter auf den App Katalog zugreifen können.

TARMAC 1.5 erweitert die Anwendungsszenarien über das Enterprise Segment hinaus. Auch unabhängig von Profilen und Benutzergruppen können mit TARMAC 1.5 Apps an den Mann gebracht werden. Bildungseinrichtungen schicken mit TARMAC 1.5 Vorlesungsverzeichnisse oder Schulungsunterlagen auf Apple Mobilgeräte, öffentliche Einrichtungen erschließen ihren Besuchern das Veranstaltungsprogramm oder den Stadtführer via App. Interessant ist die Funktion sicherlich besonders dann, wenn es um die Verteilung medienreicher Inhalte geht.

Zentrale für Konfiguration, Rollout und Verwaltung

Mit TARMAC Mobile Device Management erhalten Unternehmen die 100 Prozent-Lösung für iPhone und iPad-Integration. Anders als andere Lösungen konzentriert sich TARMAC ausschließlich auf iOS-basierte Mobilgeräte. Deshalb sind Unternehmen mit TARMAC auch bestens für die Zukunft gerüstet: TARMAC versteht sich bereits heute auf kommende iOS Updates.

Preis und Verfügbarkeit

TARMAC 1.5 ist ab sofort verfügbar. TARMAC ist schon heute für iOS 4.3 auf dem iPad und iPhone gerüstet. Der TARMAC Business Server wird zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 495 Euro zzgl. MwSt. über autorisierte Partner angeboten, Lizenzen für iPhones und iPads gibt es für 60 Euro zzgl. MwSt. pro Nutzer und Jahr (Mengenrabatte auf Anfrage). Neukunden erwerben TARMAC 1.5 noch bis zum 31. März 2011 mit 50 Prozent Ermäßigung, wenn sie Referenzkunden werden. Bestandskunden erhalten das Update kostenlos.